Nora Luz - Film und Fotografie

Wir wollen junge Künstler fördern. Zum Beispiel Nora Luz. Sie beschäftigt sich seit zwei Jahren mit dem Filmen und Fotografieren. Angefangen hat alles mit kurzen Videos in Lagern und Ferien. Inzwischen hat sie an mehreren Film Wettbewerben teilgenommen und war auch schon erfolgreich. Darum freuen wir uns umso mehr, mit ihr zusammenarbeiten zu dürfen. Nämlich konnten wir Nora davon überzeugen, Fotos mit unseren keiplan Produkten zu knipsen.

Mit ihrem Kurzfilm “Über die Linie” war Nora an den letztjährigen Jugendfilmtagen erfolgreich und konnte in der Kategorie u16 den ersten Platz belegen. An der 11. Ausgabe des Gässli Filmfestivals war Nora in der Altersklasse u21 ebenfalls erfolgreich. Der Kurzfilm zeigt einen schwulen Jugendlichen, Max. Max wird in der Schule von Mitmenschen untern anderem auch Lehrern gemobbt. Ein Freund von ihm zeigt Mut und steht für Max ein.

Es war sehr schwierig für mich Schauspieler für diesen Kurzfilm zu finden. Da ich kein Budget für den Film hatte, musste ich viele meiner Freunde anfragen. Ich war sehr froh um die Mitarbeit meiner Freunde, es fiel mir jedoch besonders schwer Dialoge mit nicht professionellen Schauspielern umzusetzen. Darum gefällt es mir auch sehr mit stummen Handlungen zu arbeiten.

Bei ihrem zweiten Kurzfilm “Warten” hat Nora dann ganz auf die Dialoge verzichtet und stattdessen nur mit stummen Handlungen gearbeitet. Du kannst dir ihren Kurzfilm hier auf ihrem Youtube-Kanal anschauen.

 

 

Kannst du es dir vorstellen hauptberuflich als Fotografin oder Filmproduzentin tätig zu sein?

Natürlich würde ich dies sehr gerne tun, es ist jedoch sehr schwierig davon zu leben. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, Film zu studieren, zum Beispiel in Zürich.

Was gefällt dir am besten am Filmen und Fotografieren?

Am besten gefällt mir die Regie, also die gestalterische Umsetzung des Drehbuchs. Darauf möchte ich mich auch wenn möglich fokussieren. Momentan habe ich kein eigenes Projekt aber helfe bei einem Freund bei Kostüm und Ausstattung seines Films. Das gefällt mir auch sehr gut. Aber ich freue mich auf die Herbstferien, dann möchte ich wieder selbst ein Projekt in Angriff nehmen.

Hast du noch einen Tipp für alle, welche auch gerne damit anfangen möchten zu filmen?

“Ich glaube es geht sehr stark um Übung. Man sollte einfach so viel wie möglich ausprobieren und nicht aufgeben.”

März 18, 2020 — Ismael Wiederkehr